Home | Kontakt | Impressum
drucken    english

AAA-Produkte

Flyer
SGJ-ALKIS

CPA und ALKIS – Keine Frage von Normen und Standards!

Konzipiert als ein auf internationalen Normen und Standards basierendes IT-Verfahren hat ALKIS von Beginn an die Unabhängigkeit von den jeweiligen Software-Herstellern im Fokus gehabt. So sollen einzelne Programmkomponenten einer ALKIS-Verfahrenslösung ohne die Aufgabe des Produktionsstatus beim Kunden ad hoc austauschbar sein.

Umgesetzt wird diese Aufgabenstellung durch die Einführung der sogenannten NAS (Normbasierte Austauschschnittstelle), die als XML/GML-basierende Daten- und Auftragsschnittstelle zwischen den einzelnen ALKIS-Komponenten Verwendung findet. Da dieses Kommunikationsprotokoll eine direkte Tauglichkeit für den webbasierten Datenaustausch besitzt, resultiert daraus unmittelbar die geforderte Interoperabilität der einzelnen ALKIS-Komponenten. Diese Vorgaben ergeben in Kombination mit der hohen Komplexität des ALKIS-Fachdatenschemas ein durchaus anspruchsvolles Anforderungsprofil, das eigentlich nach einem vollständigen Redesign der bis dato bestehenden ALK-/ALB-Programmsysteme verlangt.

Das Unternehmen CPA Software GmbH hat sich dieser Aufgabe von Anfang an verpflichtet gefühlt. So wurde bereits zu einem frühen Zeitpunkt zusammen mit dem damaligen Landesvermessungsamt NRW mithilfe von SupportGIS ein erster ALKIS-Softwareprototyp entwickelt und den Leitern der Vermessungs- und Katasterämtern in Hilden und Dortmund vorgestellt. Aus den daraus und im Weiteren gewonnenen Erkenntnissen hat sich die SupportGIS-Technologie neu erfunden und steht heute mit ihrer offenen und interoperablen ISO/OGC-konformen vierdimensionalen Datenhaltung sowohl der AAA(ALKIS®-ATKIS®-AFIS®)-Entwicklung als auch einer Vielzahl von weiteren Fachsystemen hocheffizient zur Verfügung.

Der Clou dieser Lösung – die objektorientieren AAA-Fachdatenschemata auf das Datenbankschema objektrelationaler Datenbanken wie Oracle oder PostgreSQL beschreibend zu projizieren um anschließend die standardkonformen mehrdimensionalen AAA-Geodaten in diesen Datenbanksystemen zu verwalten. Mit der Entscheidung, die kartographische Ableitung von Karten und Plänen über den OGC-Standard der Styled Layer Decriptoren (SLD) vorzunehmen, ist diese einzigartige Technologie somit

  • direkt konform zu den sich fortschreibenden Versionen der GeoInfoDok,
  • unmittelbar vorbereitet für Weiterentwicklungen wie ALKIS 3D,
  • steckerkompatibel zu weiteren OGC-Standards wie CityGML,
  • ad hoc einsatzbereit als OGC-Service (WFS, WMS) und
  • interoperabel zu weiteren, z. B. kommunalen, Fachinformationssystemen.

So sind nunmher auf der Basis dieser innovativen und bereits mehrfach mit dem TOP 100-Mittelstandspreis ausgezeichneten Technologie die folgenden Komponenten unter der Bezeichnung SupportGIS-AAA entstanden:

  • SupportGIS-AAA-Datenhaltung (z.B. für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern),
  • SupportGIS-AAA-Erfassung u. Qualifizierung (z.B. für das NRW-Pilotkatasteramt Kreis Recklinghausen),
  • SupportGIS-AAA-Auskunft- und Präsentation (z.B. für das Bundesland Baden-Württemberg) und
  • SupportGIS-VBORIS (z.B. für das Bundesland Brandenburg)

Damit nicht genug – SupportGIS-AAA ist seitdem auch die Plattform für eine Vielzahl von kommunalen Fachanwendungen, die unter der Produktbezeichnung SupportGIS-Rathaus bei zahlreichen Kommunalverwaltungen ALKIS-konform eingesetzt werden. Darunter finden sich Themen wie

  • Topographie der Stadtgrundkarte,
  • Bodenrichtwerte nach VBORIS,
  • Grünflächen- und Baumkataster,
  • Bebauungs- und Flächennutzung mit XPLAN,
  • Pflegeobjekte einer Kommune oder
  • kommunales Baulandmanagement.

Für die Kommune sind die Geodaten dieser Fachanwendungen in Kombination mit den ALKIS-Geobasisdaten die Plattform für den Aufbau von 3D-Stadtmodellen (mit CityGML) und die flächendeckende statistische Analyse und Auswertung ihrer Datenbestände. Dazu stehen mit SupportGIS-3D und SupportGIS-GeoStatistik leistungsstarke Werkzeuge zur Verfügung, die sämtlich auf der ISO/OGC-konformen SupportGIS-Technologie der CPA basieren oder sich ferner Datenquellen per OGC-konformer Webservices bedienen.

Für CPA ist ALKIS der notwendige Katalysator für die Entwicklung eines der modernsten Geoinformationssystems geworden. Anhand der auf dieser Basis entstandenen hohen Anzahl unterschiedlichster Fachanwendungen zeigt sich deutlich die Zukunftsorientiertheit dieses auf Normen und Standards beruhenden IT-Konzepts.

AAA ist als Abkürzung für AFIS® - ALKIS® - ATKIS® eines der derzeit am häufigsten gebrauchten Schlagworte im Umfeld von Geodaten.

Über unser AAA-Produkte informieren wir Sie auch gerne individuell. Bitte kommen Sie dazu mit uns ins Gespräch!